Setzt euch...

...nehmt euch nen Keks!

Killerspiele killen keine Leute. Killer killen Leute.
Wir wehren uns aktiv gegen den Vorwurf, dass harmloses Bildschirmgemetzel aus Zockern kaltblütige Mörder macht, wenn sie nicht vorher schon einen ziemlich großen Dachschaden hatten.
Diese Seite soll den Menschen auf die Sprünge helfen, die an diesem, und so einigen anderen Punkten, ein bischen was falsch verstanden haben.

Kleingedrucktes für alle Hobbyjuristen:
Diese Site ist in einem satirischem Kontext geschrieben. Eigentlich existiert sie gar nicht. Das sind nicht die Droiden, die Ihr sucht. Es gibt hier keine Links, die man Klicken könnte. Wenn trotzdem welche auftauchen, haben sie mit Wurmlöchern im Raum-Zeit-Kontinuum oder mit einer durch social engineering hervorgerufenen Sicherheitslücke zu tun. Trotzdem distanziere ich mich ausdrücklich davon.

PS: Ich möchte mich im Vorfeld bei allen Menschen mit diagnostizierten Geisteskrankheiten, körperlichen beeinträchtigungen oder homosexuellen Neigungen für die Auswüchse meiner Sprache entschuldigen. Wenn ich von "Behinderten", "Zurückgebliebenen" oder "Arschfickern" rede, meine ich das in einem rein beledigenden Kontext.

Ich würde niemals jemanden aus genanneter Personengruppen (aus denen ich durchaus einige Freunde habe, die ich sehr schätze) mit den verkackten Scheissspastis auf die selbe Stufe setzen, über die ich hier schreibe. Das Wort ist bei mir eine "Auszeichnung" vergleichbar etwa mit der Goldenen Himbeere.

  

Creative Commons License
Killer Spiele Online steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-
Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz
.